Category Archives: DLF Wissen
Gefahr für Bestäuber und Wasserinsekten – Insektizide werden immer giftiger

Biene bestäubt eine Blüte (imago / Chromorange)Pflanzenschutzmittel sind in den vergangenen Jahrzehnten immer zielgerichteter und wirksamer geworden. Das ist einerseits positiv, weil zum Beispiel Vögel und Säugetiere heute viel seltener darunter leiden. Doch bei Insekten gefährdet die gestiegene Toxizität auch nützliche Arten wie Bienen.

Deutschlandfunk, Forschung aktuell
Direkter Link zur Audiodatei


Hören was ist _ DLF Wissen >> Start per Klick auf die Headline _ viele Audiofiles täglich
Feed zu den Beiträgen, die auch in der Chronik erscheinen >> DLF, Kategorie Wissen

Sternbild Coma Berenices – Das Haar mit der Dunklen Materie

Das Sternbild Haar der Berenike (Coma Berenices) in einer historischen Darstellung (Bode) (Bode)In diesen dunklen Nächten ohne viel Mondlicht lässt sich ein eher unscheinbares Sternbild hoch am Südhimmel gut erkennen. Zwischen Löwe und Bootes funkelt das Haar der Berenike. Der griechische Astronom Ptolemaeus erwähnte in seinem Hauptwerk Almagest diese Sterne am Ende des Eintrags zum Löwen.

Deutschlandfunk, Sternzeit
Direkter Link zur Audiodatei


Hören was ist _ DLF Wissen >> Start per Klick auf die Headline _ viele Audiofiles täglich
Feed zu den Beiträgen, die auch in der Chronik erscheinen >> DLF, Kategorie Wissen

Biontech/Pfizer, Astrazeneca, Johnson & Johnson und Co. – Corona-Impfstoffe in der Übersicht

Mehrere Injektionsnadeln liegen in einem Halbkreis, das Foto ist künstlerisch verfremdet. (imago / Future Image)Die EU-Behörde EMA hat bisher vier Corona-Impfstoffe zugelassen – von Biontech/Pfizer, Moderna, Astrazeneca und Johnson & Johnson. Wie die Impfstoffe wirken, was über Nebenwirkungen bekannt ist und welche Impfstoff-Kandidaten es noch gibt – ein Überblick.

Deutschlandfunk, Thema


Hören was ist _ DLF Wissen >> Start per Klick auf die Headline _ viele Audiofiles täglich
Feed zu den Beiträgen, die auch in der Chronik erscheinen >> DLF, Kategorie Wissen

Vor 60 Jahren in Venedig – Als Luigi Nonos “Intolleranza 1960″ uraufgeführt wurde

Herkulessaal München, Musica Viva 1961 mit Luigi Nono, Karl Amadeus Hartmann und Bruno Maderna (v.l.n.r.) (imago / Werner Neumeister)Flucht, Emigration und Widerstand verhandelt die Oper “Intolleranza 1960″ des italienischen Komponisten Luigi Nono. Am 13. April 1961 wurde sie unter Protest in Venedig uraufgeführt. In Deutschland lange verfemt, wird das Werk nun neu entdeckt.

Deutschlandfunk, Kalenderblatt


Hören was ist _ DLF Wissen >> Start per Klick auf die Headline _ viele Audiofiles täglich
Feed zu den Beiträgen, die auch in der Chronik erscheinen >> DLF, Kategorie Wissen

Vor 60 Jahren in Venedig – Als Luigi Nonos “Intolleranza 1960″ uraufgeführt wurde

Herkulessaal München, Musica Viva 1961 mit Luigi Nono, Karl Amadeus Hartmann und Bruno Maderna (v.l.n.r.) (imago / Werner Neumeister)Flucht, Emigration und Widerstand verhandelt die Oper “Intolleranza 1960″ des italienischen Komponisten Luigi Nono. Am 13. April 1961 wurde sie unter Protest in Venedig uraufgeführt. In Deutschland lange verfemt, wird das Werk nun neu entdeckt.

Deutschlandfunk, Kalenderblatt


Hören was ist _ DLF Wissen >> Start per Klick auf die Headline _ viele Audiofiles täglich
Feed zu den Beiträgen, die auch in der Chronik erscheinen >> DLF, Kategorie Wissen

Ketogene Diät – Spezielle Ernährung reduziert Alkoholentzugs-Erscheinungen

Eine Hand greift nach einer leeren Schnapsflasche, daneben steht ein Glas mit Alkohol. (imago / Panthermedia)Die Auswirkungen eines Alkoholentzugs lassen sich mit einer angepassten Ernährung zumindest abmildern – so das Ergebnis einer Studie aus den USA. Probanden benötigten bei den Versuchen deutlich weniger Psychopharmaka, die üblicherweise gegen Entzugserscheinungen eingesetzt werden.

Deutschlandfunk, Forschung aktuell
Direkter Link zur Audiodatei


Hören was ist _ DLF Wissen >> Start per Klick auf die Headline _ viele Audiofiles täglich
Feed zu den Beiträgen, die auch in der Chronik erscheinen >> DLF, Kategorie Wissen

60 Jahre bemannte Raumfahrt – Gagarin, Kennedy und der Mond

Der erste Mensch im All – kein Brite und gut zehn Jahre später: Juri Gagarin auf dem Weg zum Start 1961  (Roscosmos)Vor 60 Jahren startete der sowjetische Kosmonaut Juri Gagarin vom Weltraumbahnhof Baikonur, wie er heute heißt, mit der Raumkapsel Wostok Eins ins All. Anderthalb Stunden später ging er in einem Feld beim Dorf Smelowka nieder.

Deutschlandfunk, Sternzeit
Direkter Link zur Audiodatei


Hören was ist _ DLF Wissen >> Start per Klick auf die Headline _ viele Audiofiles täglich
Feed zu den Beiträgen, die auch in der Chronik erscheinen >> DLF, Kategorie Wissen

125. Todestag von Carl Humann – Hobby-Archäologe und Entdecker des Pergamon-Altars

Eine schwarz-weiße, digitale Reproduktion einer Zeichnung aus dem 19. Jahrhundert zeigt einen Mann in schwarzen Frack mit Fliege und breitem, gezwirbeltem Schnauzbart (picture alliance / Sunny Celeste)Dass der Pergamon-Altar heute in Berlin steht, ist ein Zufall: Der Ingenieur Carl Humann, der ihn ausgrub, war wegen einer Lungenkrankheit in die Türkei gereist und verliebte sich in die Antike. Am 12. April 1896 starb er als berühmter Mann.

Deutschlandfunk, Kalenderblatt


Hören was ist _ DLF Wissen >> Start per Klick auf die Headline _ viele Audiofiles täglich
Feed zu den Beiträgen, die auch in der Chronik erscheinen >> DLF, Kategorie Wissen

Der islamische Kalender – Die Mondsichel für den Ramadan

Die hauchdünne Mondsichel steht am Mittwoch Abend unterhalb der Plejaden im Stier (Stellarium) (Stellarium)In der Nacht zu Montag ist um 04.31 Uhr Mitteleuropäischer Sommerzeit Neumond. Mit dem Auftauchen der Mondsichel am Abendhimmel beginnt im islamischen Kalender der Fastenmonat Ramadan. Der Beginn des Ramadan ist nach dem Sonnenkalender jedes Jahr etwa elf Tage früher.

Deutschlandfunk, Sternzeit
Direkter Link zur Audiodatei


Hören was ist _ DLF Wissen >> Start per Klick auf die Headline _ viele Audiofiles täglich
Feed zu den Beiträgen, die auch in der Chronik erscheinen >> DLF, Kategorie Wissen

Agentur für Sprunginnovationen – Mit disruptiven Innovationen zu technologischer Weltspitze

Historische Fotografie: Der Erfinder des Automobils, Carl Benz in seinem dreirädrigen Vehikel mit Verbrennungsmotor aus dem Jahr 1886 (imago/WHA UnitedArchives)SprinD – das ist das Kürzel der 2019 gegründeten Agentur für Sprunginnovationen. Sie hat ein großes Vorbild – die US-amerikanische DARPA – und ein großes Ziel: Deutschland wieder heranzuführen an die Weltspitze bahnbrechender neuer Technologien. Der SprinD hat begonnen – Zeit für eine erste Bilanz.

Deutschlandfunk, Wissenschaft im Brennpunkt
Direkter Link zur Audiodatei


Hören was ist _ DLF Wissen >> Start per Klick auf die Headline _ viele Audiofiles täglich
Feed zu den Beiträgen, die auch in der Chronik erscheinen >> DLF, Kategorie Wissen

Materialforschung – Innovatives Verfahren zur Herstellung von Quarzglas

Ein Arbeiter kontrolliert Quarzglas, das aus dem Schmelztiegel des Ofens kommt (imago stock&people)Spritzguss ist das wichtigste Verfahren in der Kunststoffindustrie zur Herstellung von Bauteilen in nahezu allen Formen und Größen. Transparente Gläser konnten bislang so nicht hergestellt werden. Mit einem neuartigen Verfahren ist es nun möglich, auch Glas in jeder erdenklichen Form zu produzieren

Deutschlandfunk, Forschung aktuell
Direkter Link zur Audiodatei


Hören was ist _ DLF Wissen >> Start per Klick auf die Headline _ viele Audiofiles täglich
Feed zu den Beiträgen, die auch in der Chronik erscheinen >> DLF, Kategorie Wissen

Studie zum Artensterben – Erderwärmung bedroht ein Drittel der endemischen Landtierarten

Schneeleopard (Panthera uncia or Uncia uncia), in Montana, USA (picture alliance / All Canada Photos)Bei einer Erderwärmung um mehr als drei Grad sind ein Drittel der auf dem Land lebenden endemischen Arten vom Aussterben bedroht, stellt eine aktuelle Studie fest. Der Unterschied beim Artensterben zu einem Temperaturanstieg von 1,5 Grad sei dramatisch, sagte der Co-Autor der Studie, Wolfgang Kiessling, im Dlf.

Deutschlandfunk, Umwelt und Verbraucher
Direkter Link zur Audiodatei


Hören was ist _ DLF Wissen >> Start per Klick auf die Headline _ viele Audiofiles täglich
Feed zu den Beiträgen, die auch in der Chronik erscheinen >> DLF, Kategorie Wissen

Neuer ESA-Generaldirektor Aschbacher – Europas Raumfahrt auf neuen Wegen

Bald ESA-Generaldirektor? Josef Aschbacher ist bisher der Mann für die Erdbeobachtung  (ESA)Seit März ist Josef Aschbacher Generaldirektor der Europäischen Weltraumorganisation ESA. Der österreichische Geophysiker konnte sich gegen die starke Konkurrenz aus Frankreich, Deutschland und Italien durchsetzen. Nun will er Europas Raumfahrt dynamischer, kommerzieller und risikofreudiger machen

Deutschlandfunk, Forschung aktuell
Direkter Link zur Audiodatei


Hören was ist _ DLF Wissen >> Start per Klick auf die Headline _ viele Audiofiles täglich
Feed zu den Beiträgen, die auch in der Chronik erscheinen >> DLF, Kategorie Wissen

Weltraumtourismus – Pauschalreisen zur Internationalen Raumstation

Die Internationale Raumstation ISS (NASA)Wegen der Einschränkungen durch die Pandemie sind für die meisten Menschen derzeit keine Reisen möglich. Doch zwei Amerikaner, ein Kanadier und ein Israeli haben sich ein ganz besonderes Reiseziel vorgenommen: Sie wollen Anfang des kommenden Jahres zum ersten rein privaten Flug zur ISS aufbrechen.

Deutschlandfunk, Sternzeit
Direkter Link zur Audiodatei


Hören was ist _ DLF Wissen >> Start per Klick auf die Headline _ viele Audiofiles täglich
Feed zu den Beiträgen, die auch in der Chronik erscheinen >> DLF, Kategorie Wissen

Next Page