Category Archives: DLF Wirtschaft
Altersversorgung – Kein tolles Ergebnis für die Rentenberater

Das gestellte Foto zeigt einen Rentenbescheid miot Euro-Geldscheinen und Euro-Geldmünzen, Illustrationsfoto zum Thema Renten, Geld, Alter, Einkommen vom 29.01.2007. Etwa jeder sechste Bundesbürger rechnet im Alter mit Armut. Gut jeder fünfte der heutigen Berufstätigen unter 30 Jahren erwägt dann die Auswanderung. Dies sind Ergebnisse einer neuen Umfrage zur Altersvorsorge in Deutschland. Laut Allensbacher Untersuchung im Auftrag der Postbank hat inzwischen jeder dritte Deutsche "gar kein Vertrauen" mehr in die Stabilität des staatlichen Rentensystems. Foto: Hans Wiedl +++(c) dpa - Report+++ | Verwendung weltweit (dpa-Zentralbild)Alle Versicherten haben einen Rechtsanspruch auf eine kostenlose Rentenberatung. Die Stiftung Warentest hat das Angebot genutzt – und geschulte Testpersonen zu den Terminen geschickt. Doch es hakte oftmals bei den professionellen Tipps für eine gute Altersversorgung.

Deutschlandfunk, Verbrauchertipp
Direkter Link zur Audiodatei


Hören was ist _ DLF Wirtschaft >> Start per Klick auf die Headline _ viele Audiofiles täglich
Feed zu den Beiträgen, die auch in der Chronik erscheinen >> DLF, Kategorie Wirtschaft

Alterseinkünfte von Frauen – Im Schnitt ein Viertel weniger Rente

Die Figuren eines Rentners und einer Rentnerin sitzen auf verschieden hohen Geldstapeln. (picture alliance/dpa-Zentralbild/Sascha Steinach)Frauen in Deutschland verdienen in ihrem Arbeitsleben meistens weniger als Männer. Dasselbe gilt dann auch im Alter, also bei der Rente. Wie groß ist die Rentenlücke von Frauen? Das haben Forscher der Universitäten Mannheim und Tilburg berechnet.

Deutschlandfunk, Wirtschaft am Mittag
Direkter Link zur Audiodatei


Hören was ist _ DLF Wirtschaft >> Start per Klick auf die Headline _ viele Audiofiles täglich
Feed zu den Beiträgen, die auch in der Chronik erscheinen >> DLF, Kategorie Wirtschaft

Klimaschutz – “Was Deutschland macht, hat eine ganz wichtige Signalwirkung”

Windkraftanlagen drehen sich in einem Windpark bei Neubrandenburg. (Getty Images/ Sean Gallup)Deutschland laufe im Bereich Klimaschutz Gefahr, seine Vorbildfunktion zu verlieren, sagte Oliver Wagner vom Wuppertal-Institut im Dlf. Deswegen forderte er Maßnahmen wie die Bepreisung von CO2, eine echte Verkehrswende und einen schnelleren Kohleausstieg.

Deutschlandfunk, Umwelt und Verbraucher
Direkter Link zur Audiodatei


Hören was ist _ DLF Wirtschaft >> Start per Klick auf die Headline _ viele Audiofiles täglich
Feed zu den Beiträgen, die auch in der Chronik erscheinen >> DLF, Kategorie Wirtschaft

Unsichere Server – Offenbar Millionen Patientendaten im Internet

Ein Arzt schaut sich nach einer Knie-Operation in einem Operationssaal Röntgenbilder auf einem Monitor an.  (dpa / Sven Hoppe)Bundesdatenschützer Ulrich Kelber fordert eine bessere Ausstattung von Datenschutzbehörden. Er reagiert damit auf eine BR-Recherche, wonach weltweit Millionen hochsensibler Patientendaten im Netz zugänglich sind. Betroffen sind offenbar mehr als 50 Staaten, darunter auch Deutschland.

Deutschlandfunk, Informationen am Mittag
Direkter Link zur Audiodatei


Hören was ist _ DLF Wirtschaft >> Start per Klick auf die Headline _ viele Audiofiles täglich
Feed zu den Beiträgen, die auch in der Chronik erscheinen >> DLF, Kategorie Wirtschaft

Klimaschutz – Fernwärme für Hamburg

Das Heizkraftwerk Wedel in Hamburg bei Sonnenuntergang (picture alliance / Eckart Gienke)Die Hansestadt Hamburg will aktiv etwas für den Klimaschutz tun. Dabei geht es unter anderem um den Umbau der Fernwärmeversorgung. Das Ziel: Bis 2030 sollen fast 500.000 Wohnungen nahezu CO2-frei mit Wärme versorgt werden. Doch nicht alle sind zufrieden.

Deutschlandfunk, Umwelt und Verbraucher
Direkter Link zur Audiodatei


Hören was ist _ DLF Wirtschaft >> Start per Klick auf die Headline _ viele Audiofiles täglich
Feed zu den Beiträgen, die auch in der Chronik erscheinen >> DLF, Kategorie Wirtschaft

Artenforschung im Amazonas – Auf Humboldts Spuren

Rainforest tree with buttress roots, during rainfall, Lowland rainforest, Panguana Reserve, Huanuco province, Amazon basin, Peru. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY 1512935 KonradxxWothe RAINFOREST Tree With buttress Roots during Rainfall Lowland RAINFOREST Reserve HUANUCO Province Amazon Basin Peru PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY 1512935 KonradxxWothe (imago images / Nature Picture Library / Konrad Wothe)Deutsche Forscher entdecken im Urwald von Peru noch immer neue Arten. Doch anders als ihr Vorbild Alexander von Humboldt vor 250 Jahren arbeiten sie gegen die Zeit. Im Amazonasgebiet schreitet die Zerstörung des Lebensraums zu schnell voran.

Deutschlandfunk, Hintergrund


Hören was ist _ DLF Wirtschaft >> Start per Klick auf die Headline _ viele Audiofiles täglich
Feed zu den Beiträgen, die auch in der Chronik erscheinen >> DLF, Kategorie Wirtschaft

Bulgarien – Bedrohte Kresna-Schlucht

Der Fluss Struma in der Kresna-Schlucht in Bulgarien (Deutschlandradio/Tom Schimmeck)Die Kresna-Schlucht im Südwesten Bulgariens gilt als ökologisches Juwel. Über Jahrtausende hat der Fluss Struma sie in das Pirin- und das Malashevska-Gebirge gegraben. Die Schlucht ist Heimat vieler seltener Tiere und Pflanzen. Doch Bulgariens Regierung will durch die Schlucht eine Autobahn führen.

Deutschlandfunk, Gesichter Europas


Hören was ist _ DLF Wirtschaft >> Start per Klick auf die Headline _ viele Audiofiles täglich
Feed zu den Beiträgen, die auch in der Chronik erscheinen >> DLF, Kategorie Wirtschaft

Banken-Netzwerk – Die Finanzbranche soll grüner werden

Einige 50-Euro-Steine stecken in einem Blumentopf mit einer Sukkulente (picture alliance / dpa / Lehtikuva Marja Airio)Viele Banken investieren ihr Geld weiter in fossile Energien und sehen im Klimaschutz eine Bedrohung. Nun haben sich die Bundesbank und viele weitere europäische Banken zu einem Netzwerk zusammengetan, um das Finanzsystem grüner zu machen. Denn die Nachfrage an nachhaltigem Investment ist groß.

Deutschlandfunk, Umwelt und Verbraucher
Direkter Link zur Audiodatei


Hören was ist _ DLF Wirtschaft >> Start per Klick auf die Headline _ viele Audiofiles täglich
Feed zu den Beiträgen, die auch in der Chronik erscheinen >> DLF, Kategorie Wirtschaft

Euro-Finanzminister – Dauer-Niedrigzinsen lösen Investitionsappelle aus

Lettland, Riga: Mario Draghi, Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB), spricht auf der Pressekonferenz nach der EZB-Ratsitzung in Riga (picture alliance/Alexander Welscher/dpa)Nach der gestrigen EZB-Zinsentscheidung bleibt das Schuldenmachen eine politische Option für manche Staaten der Eurozone. Beim Finanzministertreffen in Helsinki wurden schon Investitionsappelle laut. Der Aufruf meint vor allem Deutschland.

Deutschlandfunk, Wirtschaft und Gesellschaft
Direkter Link zur Audiodatei


Hören was ist _ DLF Wirtschaft >> Start per Klick auf die Headline _ viele Audiofiles täglich
Feed zu den Beiträgen, die auch in der Chronik erscheinen >> DLF, Kategorie Wirtschaft

Internationale Automobil-Ausstellung IAA – Kippt die Stimmung im Autoland Deutschland?

Ein Journalist fotografiert am 13.09.2017 auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt am Main am Stand von Audi einen A8 mit Diesel-Motor. (picture alliance / Arne Dedert/dpa)Selten stand die Autobranche vor Herausforderungen wie derzeit. Dies speist sich einerseits aus der Notwendigkeit, dem Klimawandel zu begegnen. Andererseits sind es Lebensentwürfe, die aufeinander prallen. Auf der Automobilmesse IAA versucht man sich dem zu stellen – teilweise wirkt das sehr bemüht.

Deutschlandfunk, Wirtschaft und Gesellschaft
Direkter Link zur Audiodatei


Hören was ist _ DLF Wirtschaft >> Start per Klick auf die Headline _ viele Audiofiles täglich
Feed zu den Beiträgen, die auch in der Chronik erscheinen >> DLF, Kategorie Wirtschaft

Der Verkehrsminister und die Verkehrswende – Kann Scheuer nicht oder will er nicht?

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) bei der Beratung des Etats vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur im Deutschen Bundestag (Christoph Soeder/dpa)Keine Frage, Verkehrsminister Scheuer hat ein schweres Amt, kommentiert Theo Geers. CO2 einzusparen ist eine undankbare Aufgabe, die Liste der Zumutungen für den Bürger ist lang. Dennoch: Scheuer hat sich durch langes Zaudern und Zögern unmöglich gemacht.

Deutschlandfunk, Kommentare und Themen der Woche
Direkter Link zur Audiodatei


Hören was ist _ DLF Wirtschaft >> Start per Klick auf die Headline _ viele Audiofiles täglich
Feed zu den Beiträgen, die auch in der Chronik erscheinen >> DLF, Kategorie Wirtschaft

Sicherer Zahlungsverkehr – Neue Regeln beim Online-Banking

Blonde woman using smartphone and using bank card at home model released Symbolfoto property released PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY EBSF02398 (imago | Westend61)Der Zahlungsverkehr in der EU soll sicherer werden. Darum gelten ab dem 14. September 2019 neue Regeln beim Online-Banking. Die Eingabe von Transaktionsnummern (TANs) reicht nicht mehr aus. Stattdessen ist eine doppelte Authentifizierung erforderlich – dazu gibt es mehrere Optionen.

Deutschlandfunk, Verbrauchertipp
Direkter Link zur Audiodatei


Hören was ist _ DLF Wirtschaft >> Start per Klick auf die Headline _ viele Audiofiles täglich
Feed zu den Beiträgen, die auch in der Chronik erscheinen >> DLF, Kategorie Wirtschaft

Finanzbranche – Mehr Investitionen in erneuerbare Energien nötig

Einige 50-Euro-Steine stecken in einem Blumentopf mit einer Sukkulente (picture alliance / dpa / Lehtikuva Marja Airio)Viele Banken investieren ihr Geld weiter in fossile Energien und sehen im Klimaschutz eine Bedrohung. Nun haben sich die Bundesbank und viele weitere europäische Banken zu einem Netzwerk zusammengetan, um das Finanzsystem grüner zu machen. Denn die Nachfrage an nachhaltigem Investment ist groß.

Deutschlandfunk, Umwelt und Verbraucher
Direkter Link zur Audiodatei


Hören was ist _ DLF Wirtschaft >> Start per Klick auf die Headline _ viele Audiofiles täglich
Feed zu den Beiträgen, die auch in der Chronik erscheinen >> DLF, Kategorie Wirtschaft

Umweltpreis für Bodenschutz – “Bewusstsein für das Umweltmedium Boden stärken”

Prof. Dr. Ingrid Kögel-Knabner (Astrid Eckert / Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) / dpa)Schon in ihrer Kindheit in Oberfranken hat sie am liebsten in der Erde gegraben: Die Geo-Ökologin Ingrid Kögel-Knabner von der TU München ist nicht nur eine der weltweit meistzitierten Wissenschaftlerinnen ihrer Fachrichtung – sie erhält dieses Jahr auch den Umweltpreis für Bodenschutz.

Deutschlandfunk, Umwelt und Verbraucher
Direkter Link zur Audiodatei


Hören was ist _ DLF Wirtschaft >> Start per Klick auf die Headline _ viele Audiofiles täglich
Feed zu den Beiträgen, die auch in der Chronik erscheinen >> DLF, Kategorie Wirtschaft

Next Page