Category Archives: DLF Politik
Wenn Wichtiges in den Medien fehlt – Die “Vergessenen Nachrichten 2018″

Ein Contergangeschädigter benutzt Radierstifte, um mit der Tastatur seines Computers zu arbeiten. (dpa - Report)Warum ist in den Medien viel von Inklusion die Rede, wenn es um Schulen geht, selten aber in Sachen Arbeitswelt? Wird der eigene Weg Portugals aus der Finanzkrise totgeschwiegen? Und wieso eigentlich wird über einen Hurrikan in den USA viel mehr berichtet als über Naturkatastrophen in Asien? Dies sind drei der Fragen, die unsere Liste der “Vergessenen Nachrichten des Jahres 2018″ aufwirft.

Deutschlandfunk, Nachrichten-Blogs: Aus der Nachrichtenredaktion
Direkter Link zur Audiodatei


Hören was ist _ DLF Politik >> Start per Klick auf die Headline _ viele Audiofiles täglich
Feed zu den Beiträgen, die auch in der Chronik erscheinen >> DLF, Kategorie Politik

Ex-US-Botschafter Kornblum – “Das Weiße Haus erscheint nicht berechenbar, aber die USA”

John Kornblum, ehemaliger US-Botschafter in Deutschland, aufgenommen am 09.10.2016 während der ARD-Talksendung "Anne Will" zum Thema "Friedensgespräche abgebrochen - Ist Aleppo verloren?" (picture alliance/dpa - Karlheinz Schindler)Für den früheren US-Botschafter John Kornblum war die Teilnahme führender US-Beamter das wichtigste Ereignis der Münchner Sicherheitskonferenz. Donald Trumps Sicherheitsberater habe dazu aufgerufen, nicht darauf zu hören, was US-Präsident sage und twittere, sondern zu beachten, was die Beamten täten.

Deutschlandfunk, Interview
Direkter Link zur Audiodatei


Hören was ist _ DLF Politik >> Start per Klick auf die Headline _ viele Audiofiles täglich
Feed zu den Beiträgen, die auch in der Chronik erscheinen >> DLF, Kategorie Politik

Ausrüstungsmängel bei der Bundeswehr – Soldaten ohne Schutzwesten

Soldaten der Bundeswehr, die von Auslandseinsätzen zurückgekommen sind, nehmen am 06.09.2016 an einem Rückkehrer-Appell auf dem Marktplatz in Storkow (Brandenburg) teil. (dpa / picture alliance / Patrickl Pleul)Panzer, Winterkleidung und Zelte: Der Bundeswehr fehlt für ihren Einsatz bei der schnellen Nato-Eingreiftruppe Medienberichten zufolge teilweise die Ausrüstung. Das Verteidigungsministerium relativiert die Berichte. Sicherheitspolitiker befürchten dennoch, die Mängel seien nur die Spitze des Eisbergs.

Deutschlandfunk, Informationen am Mittag
Direkter Link zur Audiodatei


Hören was ist _ DLF Politik >> Start per Klick auf die Headline _ viele Audiofiles täglich
Feed zu den Beiträgen, die auch in der Chronik erscheinen >> DLF, Kategorie Politik

Personalwechsel bei der CDU – “Union darf nicht länger aus dem Kanzleramt regiert werden”

Alexander Mitsch (CDU), Vorsitzender des neu gegründeten Verbands Freiheitlich-konservativer Aufbruch in der Union (FKA) (dpa / Uli Deck)Der konservative Flügel der Union begrüßt die Nominierung von Annegret Kramp-Karrenbauer als neue CDU-Generalsekretärin. Die Union brauche unbedingt eine inhaltliche Erneuerung, sagte der Vorsitzende der Werteunion, Alexander Mitsch, im Dlf. Dazu gehöre auch ein Wechsel im CDU-Parteivorsitz.

Deutschlandfunk, Interview
Direkter Link zur Audiodatei


Hören was ist _ DLF Politik >> Start per Klick auf die Headline _ viele Audiofiles täglich
Feed zu den Beiträgen, die auch in der Chronik erscheinen >> DLF, Kategorie Politik

Cem Özdemir – “Mit der Türkei kann es keine normalen Beziehungen geben”

Der Grünen-Bundesvorsitzende Cem Özdemir spricht am 19.11.2016 bei der baden-württembergischen Landesdelegiertenkonferenz von Bündnis 90/Die Grünen in Schwäbisch Gmünd (Baden-Württemberg). (picture alliance/dpa - Marijan Murat)Cem Özdemir hält eine Normalisierung der Beziehungen zwischen Deutschland und der Türkei für derzeit nicht möglich. Der türkische Präsident Erdogan sei kein verlässlicher Partner, sagte der Grünen-Politiker im Dlf. Bei der Sicherheitskonferenz in München hatten türkische Sicherheitskräfte Özdemir als Terroristen bezeichnet.

Deutschlandfunk, Interview
Direkter Link zur Audiodatei


Hören was ist _ DLF Politik >> Start per Klick auf die Headline _ viele Audiofiles täglich
Feed zu den Beiträgen, die auch in der Chronik erscheinen >> DLF, Kategorie Politik

US-Justiz klagt Russen an – Der Mann, der “Putins Koch” genannt wird

Jewegenij Prigoschin  (imago/ITAR-TASS)13 Russen sind von der US-Justiz angeklagt, weil sie 2016 die Wahl in den USA beeinflusst haben sollen. Einer von ihnen ist Jewgeni Prigoschin, Spitzname: Putins Koch. Der Milliardär und Gastrounternehmer unterhält enge Verbindungen zu Präsident Wladimir Putin.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei


Hören was ist _ DLF Politik >> Start per Klick auf die Headline _ viele Audiofiles täglich
Feed zu den Beiträgen, die auch in der Chronik erscheinen >> DLF, Kategorie Politik

CDU-Generalsekretär – Wer folgt auf Peter Tauber?

CDU-Generalsekretär Peter Tauber (picture alliance/ dpa/ Kay Nietfeld)Für die CDU bricht eine Woche der Entscheidung an. Partei- und Regierungschefin Angela Merkel muss die Namen für die insgesamt sechs Ministerposten vorlegen – und einen Nachfolger für Generalsekretär Peter Tauber benennen. Er will heute seinen Rückzug aus dem Amt offiziell bekanntgeben.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei


Hören was ist _ DLF Politik >> Start per Klick auf die Headline _ viele Audiofiles täglich
Feed zu den Beiträgen, die auch in der Chronik erscheinen >> DLF, Kategorie Politik

Fazit der Münchner Sicherheitskonferenz – Einmal Abgrund und zurück

Außenminister Gabriel mit seinem russischen Amtskollegen Lawrow in München (picture alliance / dpa / TASS / Alexander Shcherbak)Die Münchner Sicherheitskonferenz stand unter dem Motto: “Hin zum Abgrund – und zurück?” In der Bestandsaufnahme sei diese Konferenz stark gewesen, kommentiert Bettina Klein. Weniger aber darin, konkrete Schritte weg vom Abgrund zu präsentieren.

Deutschlandfunk, Kommentare und Themen der Woche


Hören was ist _ DLF Politik >> Start per Klick auf die Headline _ viele Audiofiles täglich
Feed zu den Beiträgen, die auch in der Chronik erscheinen >> DLF, Kategorie Politik

Münchner Sicherheitskonferenz – Viele Analysen, keine Lösungen

18.02.2018, Bayern, München: Benjamin Netanjahu, Ministerpräsident von Israel, spricht während der 54. Münchner Sicherheitskonferenz und hält ein Stück einer abgeschossenen Drohne hoch. Das Trümmerteil soll aus dem Iran stammen. Zu der dreitägigen Veranstaltung werden mehr als 500 Gäste, darunter Staats- und Regierungschefs, erwartet. (dpa / MSC 2018 / Lennart Preiss)Konfrontative Botschaften, offene Gegensätze – und ein Stück Blech: Die Münchner Sicherheitskonferenz stand in diesem Jahr im Zeichen von international wachsenden Spannungen. Konkrete Schritte zur Lösung der vielen Konflikte, die zur Sprache kamen, blieben am Ende jedoch aus.

Deutschlandfunk, Informationen am Abend


Hören was ist _ DLF Politik >> Start per Klick auf die Headline _ viele Audiofiles täglich
Feed zu den Beiträgen, die auch in der Chronik erscheinen >> DLF, Kategorie Politik

Israel greift Ziele im Gazastreifen an – Unruhige Nacht mit Kampfhandlungen

Israelische Soldaten und Panzer im Gebiet des im Süden Israels gelegenen Kibbuz Nir Am an der Grenze zum Gazastreifen. (AFP / Menahem Kahana)Es ist die vielleicht schärfste Eskalation seit dem Ende des Gazakriegs im Jahr 2014: Ein Sprengsatz von militanten Palästinensern an der Grenze zwischen Israel und Gaza hat vier israelische Soldaten verletzt. Die israelische Armee reagierte mit Luftangriffen auf Stellungen der Hamas.

Deutschlandfunk, Informationen am Mittag
Direkter Link zur Audiodatei


Hören was ist _ DLF Politik >> Start per Klick auf die Headline _ viele Audiofiles täglich
Feed zu den Beiträgen, die auch in der Chronik erscheinen >> DLF, Kategorie Politik

Nach der Geberkonferenz in Kuwait – Innenansichten aus dem Irak

Ein kuwaitischer Journalist spricht vor dem Logo der Geberkonferenz für den Irak in sein Handy. (YASSER AL-ZAYYAT / AFP)Nach neuesten Berechnungen der Weltbank kostet der Wiederaufbau des Irak rund 88 Milliarden US-Dollar. Bei der Hilfskonferenz in Kuwait sind jedoch “nur” 30 Milliarden zusammengekommen. Das wirkt zunächst wie ein Misserfolg, aber: Der erste Blick trüge wie so oft, kommentiert Björn Blascke im Dlf.

Deutschlandfunk, Kommentare und Themen der Woche


Hören was ist _ DLF Politik >> Start per Klick auf die Headline _ viele Audiofiles täglich
Feed zu den Beiträgen, die auch in der Chronik erscheinen >> DLF, Kategorie Politik

Veränderungen in der Parteienlandschaft – CDU auf der Suche nach Stabilität

"CDU" steht auf der Bühne des Landesparteitages der CDU Brandenburg in großen, roten Lettern. (dpa / Klaus-Dietmar Gabbert)Die CDU debattiert über die Zukunft der Partei und mögliche Nachfolger von Angela Merkel. Dabei sei es fraglich, ob die Partei in ihrer jetzigen Form die Politik künftiger Generationen überhaupt noch gestalten werde, meint Stephan Detjen. Denn auch in Deutschland stehe die Parteienlandschaft inmitten von Umwälzungen.

Deutschlandfunk, Kommentare und Themen der Woche
Direkter Link zur Audiodatei


Hören was ist _ DLF Politik >> Start per Klick auf die Headline _ viele Audiofiles täglich
Feed zu den Beiträgen, die auch in der Chronik erscheinen >> DLF, Kategorie Politik

Münchner Sicherheitskonferenz – Internationale Politik verträgt keine Minderheitsregierung

Verteidigungsministerin von der Leyen spricht auf der Münchner Sicherheitskonferenz. (THOMAS KIENZLE / AFP)Angesichts der politischen Weltlage werde Deutschland in der internationalen Politik und Sicherheitspolitik gebraucht, kommentiert Gerwald Herter. Eine Bundesregierung benötige deshalb verlässliche Parlamentsmehrheiten und keine Minderheitsregierung.

Deutschlandfunk, Kommentare und Themen der Woche
Direkter Link zur Audiodatei


Hören was ist _ DLF Politik >> Start per Klick auf die Headline _ viele Audiofiles täglich
Feed zu den Beiträgen, die auch in der Chronik erscheinen >> DLF, Kategorie Politik

Sozialdemokratische Personalpolitik – SPD im Selbstzerstörungsmodus

Das Bild zeigt das SPD-Logo nach dem politischen Aschermittwoch 2017 in Ludwigsburg. Das "D" wird gerade abgebaut. (picture-alliance / dpa / Lino Mirgeler)Die SPD sei sich derzeit selbst ihr ärgster Feind, kommentiert Joachim Dorfs, Chefredakteur der “Stuttgarter Zeitung”. Das sei auch die Folge alter Grabenkämpfe. Nun sei die wichtigste Aufgabe der neuen Parteiführung, den Stolz auf der Erreichte zu vermitteln.

Deutschlandfunk, Kommentare und Themen der Woche
Direkter Link zur Audiodatei


Hören was ist _ DLF Politik >> Start per Klick auf die Headline _ viele Audiofiles täglich
Feed zu den Beiträgen, die auch in der Chronik erscheinen >> DLF, Kategorie Politik

Next Page