Category Archives: DLF Europa
Brexit und der NHS – Am Abgrund

Boris Johnson vor dem Brexit-Kampagnen-Bus (2016) (picture alliance / dpa / Stefan Rousseau / PA Wire)Der NHS, der britische Gesundheitsdienst, gilt vielen in Großbritannien als Errungenschaft. Das steuerfinanzierte Gesundheitssystem soll Arm und Reich im Krankheitsfall gleichermaßen gut versorgen. Doch bei der Finanzierung hapert es. Der Brexit, so fürchten viele, könnte den NHS endgültig kollabieren lassen.

Deutschlandfunk, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


Hören was ist _ DLF Europa >> Start per Klick auf die Headline _ viele Audiofiles täglich
Feed zu den Beiträgen, die auch in der Chronik erscheinen >> DLF, Kategorie Europa

EU-Fangquoten – Hering und Dorsch sollen sich erholen

Heringsfischer im Strelasund  (www.imago-images.de/Jens Köhler)Die EU-Fischereiminister haben die Fangquoten für Hering und Dorsch gesenkt – und zwar moderater als zunächst geplant. Dennoch sind sie aus Sicht des Deutschen Fischereiverbandes “eine Katastrophe”. Umweltschützer kritisieren die Ergebnisse dagegen als nicht weitreichend genug.

Deutschlandfunk, Umwelt und Verbraucher
Direkter Link zur Audiodatei


Hören was ist _ DLF Europa >> Start per Klick auf die Headline _ viele Audiofiles täglich
Feed zu den Beiträgen, die auch in der Chronik erscheinen >> DLF, Kategorie Europa

Bewegung “Italia Viva” – Renzis Weckruf für die Sozialdemokratie

Matteo Renzi hält den Zeigefinger hoch bei einem TV-Auftritt Anfang Oktober (dpa / picture alliance / Donatella Giagnori)Es geht um Macht und Einfluss, aber auch um Inhalte: Der frühere italienische Ministerpräsident Matteo Renzi will mit seiner neuen Bewegung “Italia Viva” sozialdemokratische Werte anbieten. Eine Parteiabspaltung zum klugen Zeitpunkt, sagen Fachleute in Rom. Der Erfolg ist damit aber nicht garantiert.

Deutschlandfunk, Europa heute
Direkter Link zur Audiodatei


Hören was ist _ DLF Europa >> Start per Klick auf die Headline _ viele Audiofiles täglich
Feed zu den Beiträgen, die auch in der Chronik erscheinen >> DLF, Kategorie Europa

Nordmazedonien und Albanien – Politologe: “Beitrittsperspektive hilft ungemein”

Symbolbild: die albanische Flagge der EU-Banner im Wind (Peter Endig/dpa-Zentralbild/ZB)Der EU-Ministerrat entscheidet über Beitrittsverhandlungen mit Nordmazedonien und Albanien. Mehr Länder machten es immer schwieriger, zu Entscheidungen zu kommen, sagte der Politologe Josef Janning im Dlf. Andererseits könne man den Staaten des Balkans die Beitrittsperspektive auch nicht verweigern.

Deutschlandfunk, Interview
Direkter Link zur Audiodatei


Hören was ist _ DLF Europa >> Start per Klick auf die Headline _ viele Audiofiles täglich
Feed zu den Beiträgen, die auch in der Chronik erscheinen >> DLF, Kategorie Europa

Urteil im Katalonien-Prozess – Ein Warnschuss für die Zukunft

Blick in den Gerichtssaal beim Katalonien-Prozess in Madrid. Man sieht unter anderem die Unabhängigkeitsführer Joaquim Forn, Raul Romeva and Oriol Junqueras (erste Reihe von links nach rechts) (AFP / Emilio Naranjo)Dass die katalanischen Separatistenführer nicht der Rebellion schuldig gesprochen wurden, ist nachvollziehbar, kommentiert Marc Dugge. Mit dem Unabhängigkeits-Referendum hätten sie sich aber über geltende Gesetze hinweg gesetzt. Dies dürfe ein Rechtsstaat nicht dulden.

Deutschlandfunk, Kommentare und Themen der Woche
Direkter Link zur Audiodatei


Hören was ist _ DLF Europa >> Start per Klick auf die Headline _ viele Audiofiles täglich
Feed zu den Beiträgen, die auch in der Chronik erscheinen >> DLF, Kategorie Europa

Polen – Die PiS politisiert – und sie spaltet

Der PiS-Vorsitzende Jaroslaw Kaczynski wird von Anhängern bejubelt (AFP / Wojtek RADWANSKI)In Polen hat die PiS die Wahlen mit deutlichem Stimmenzuwachs klar gewonnen. Die Partei kann allein weiterregieren, weil sie das Land politisiert und die Sozialausgaben für Schwächere erhöht habe, kommentiert Florian Kellermann. Zum Nutzen Polens sollte sie nun in die Mitte rücken.

Deutschlandfunk, Kommentare und Themen der Woche
Direkter Link zur Audiodatei


Hören was ist _ DLF Europa >> Start per Klick auf die Headline _ viele Audiofiles täglich
Feed zu den Beiträgen, die auch in der Chronik erscheinen >> DLF, Kategorie Europa

Parlamentswahl in Polen – Rechtskonservative PiS kann mit Sieg rechnen

Eine Frau steckt am 13. Oktober 2019 ihren Wahlzettel in eine Wahlurne (picture-allaince / dpa / NurPhoto / Artur Widak)Weil sie in den vergangenen vier Jahren viele Wahlversprechen eingelöst hat, dürfte die polnische Regierungspartei PiS die aktuelle Parlamentswahl wieder gewinnen. In diesem Wahlkampf hat sie erneut große Versprechungen gemacht – von denen einige auch nach hinten losgehen könnten.

Deutschlandfunk, Informationen am Mittag


Hören was ist _ DLF Europa >> Start per Klick auf die Headline _ viele Audiofiles täglich
Feed zu den Beiträgen, die auch in der Chronik erscheinen >> DLF, Kategorie Europa

Schweizer Oberengadin – Nietzsche und der Zauber von Sils Maria

Blick von oben auf die Ortschaften Surlej und Silvaplana und die Oberengadiner Seen Champferersee, Silvaplanersee und Silsersee (imago images / imagebroker)Im Schweizer Oberengadin entdeckte der Philosoph Friedrich Nietzsche „6000 Fuß jenseits von Mensch und Zeit“ seine Ideallandschaft. Hier lag die Geburtsstätte seines “Zarathustra”. Das stille Bergdorf Sils gilt seither als Ziel für Sinnsucher und als Chiffre für die Inspirationskraft eines Ortes.

Deutschlandfunk, Sonntagsspaziergang


Hören was ist _ DLF Europa >> Start per Klick auf die Headline _ viele Audiofiles täglich
Feed zu den Beiträgen, die auch in der Chronik erscheinen >> DLF, Kategorie Europa

Justiz in den Niederlanden – Leere Gefängnisse, mächtige Staatsanwälte

Eine Frau geht durch das Boschpoort-Gefängnis, ein kuppelförmiges Gefängnis in Breda, das nach einem Rückgang der Inhaftierungen in niederländischen Gefängnissen in den letzten 20 Jahren in ein Büro und einen Unterhaltungsort umgewandelt wurde. (AFP / Emmanuel Dunand)In den Niederlanden sind viele Gefängnisse überflüssig geworden. Sie stehen leer, weil es zu wenige Häftlinge gibt. Das liegt an dem Rückgang der Kriminalität, aber auch an neuen Wegen im Strafvollzug.

Deutschlandfunk, Gesichter Europas


Hören was ist _ DLF Europa >> Start per Klick auf die Headline _ viele Audiofiles täglich
Feed zu den Beiträgen, die auch in der Chronik erscheinen >> DLF, Kategorie Europa

Parlamentswahlen in Polen – Literatur-Nobelpreis für eine PiS-Kritikerin

10.10.2019, Nordrhein-Westfalen, Bielefeld: Die polnische Autorin Olga Tokarczuk kommt zu einer Lesung in der Stadtbibliothek. Die Schwedische Akademie hat die Literatur-Nobelpreise für 2018 und 2019 vergeben. Für 2018 erhielt die polnische Autorin Tokarczuk die Auszeichung rückwirkend. Im Vorjahr war die Verleihung der Auszeichnung nach einem Skandal mit Belästigungs- und Korruptionsvorwürfen ausgefallen. Foto: Friso Gentsch/dpa | Verwendung weltweit (picture alliance / dpa / Friso Gentsch)Bei den Parlamentswahlen in Polen will die rechtskonservative Partei PiS ihre absolute Mehrheit verteidigen. Aber kurz vor der Wahl bekommt die PiS-Kritikerin Olga Tokarczuk als neue Nobelpreisträgerin viel Aufmerksamkeit. Die erklärte, sie bitte die Polen darum, richtig zu wählen, für die Demokratie.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei


Hören was ist _ DLF Europa >> Start per Klick auf die Headline _ viele Audiofiles täglich
Feed zu den Beiträgen, die auch in der Chronik erscheinen >> DLF, Kategorie Europa

Niederlande ohne Gnade – Lebenslang heißt lebenslang

Ein Mann im Gefängnis (imago)Wer in den Niederlanden die Höchststrafe bekommt, bleibt sein Leben lang hinter Gittern. Aussicht auf eine zweite Chance haben die Verurteilten nicht. Unmenschlich finden das Kritiker aus dem europäischen Ausland. Für die Angehörigen ist die Aussichtslosigkeit schwer zu ertragen.

Deutschlandfunk, Europa heute


Hören was ist _ DLF Europa >> Start per Klick auf die Headline _ viele Audiofiles täglich
Feed zu den Beiträgen, die auch in der Chronik erscheinen >> DLF, Kategorie Europa

Grenzüberschreitende Polizeistreifen – Zuständig in Deutschland und in den Niederlanden

Deutsche und niederländische Polizisten posieren in einer gestellten Situation am Mittwoch (25.05.2011) in Mönchengladbach gemeinsam mit Handschellen. Staatsanwaltschaft und Polizei aus der deutsch-niederländischen Grenzregion beraten auf einer Tagung die Verbesserung in der Zusammenarbeit. Foto: Roland Weihrauch dpa/lnw | Verwendung weltweit (picture alliance / dpa / Roland Weihrauch)Sie sind immer zu zweit im Einsatz. Ein deutscher und ein niederländischer Polizist gehen vom Dienstsitz in Bad Bentheim aus gemeinsam auf Streifenfahrt, und zwar auf beiden Seiten der Grenze. Die Niederländer besitzen jedoch einen größeren Ermessensspielraum als ihre deutschen Kollegen.

Deutschlandfunk, Europa heute
Direkter Link zur Audiodatei


Hören was ist _ DLF Europa >> Start per Klick auf die Headline _ viele Audiofiles täglich
Feed zu den Beiträgen, die auch in der Chronik erscheinen >> DLF, Kategorie Europa

Sitzung der EU-Innenminister – Esken: Seehofers Angebot zur Flüchtlingsverteilung ist vergiftet

Saskia Esken (SPD), Mitglied des Deutschen Bundestages, spricht zu einem von der AfD-Fraktion angekündigten Antrag das Medienprivileg im Datenschutz auszuweiten im Deutschen Bundestag (picture alliance/dpa - Christoph Soede)Die Zusage Deutschlands, ein Viertel der aus Seenot geretteten Migranten aufzunehmen, müsse dauerhaft gelten, fordert Saskia Esken (SPD) im Dlf. Auf das befristete Angebot von Bundesinnenminister Horst Seehofer, könnten sich die europäischen Partnerländer dagegen nicht einlassen.

Deutschlandfunk, Interview
Direkter Link zur Audiodatei


Hören was ist _ DLF Europa >> Start per Klick auf die Headline _ viele Audiofiles täglich
Feed zu den Beiträgen, die auch in der Chronik erscheinen >> DLF, Kategorie Europa

EU-Ministertreffen zur Seenotrettung – Keine breite Unterstützung für Seehofers Verteilmechanismus

Rettungsschiff "Eleonore" der deutschen Hilfsorganisation Mission Lifeline im Hafen in Sizilien  (dpa / Johannes Filous)Das Treffen der EU-Innenminister sollte einen Durchbruch für den neuen Verteilmechanismus für gerettete Flüchtlinge im Mittelmeer bringen. Doch in Luxemburg wollte sich kein weiterer EU-Partner der von Bundesinnenminister Horst Seehofer ausgehandelten Malta-Vereinbarung anschließen.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei


Hören was ist _ DLF Europa >> Start per Klick auf die Headline _ viele Audiofiles täglich
Feed zu den Beiträgen, die auch in der Chronik erscheinen >> DLF, Kategorie Europa

Next Page