Kunstraub in den Niederlanden – Van Gogh als Handelsgut für Schwerkriminelle

Ein Polizeiwagen steht vor dem Museum Singer Laren in den Niederlanden. Im März 2020 wurde aus dem Museum ein Van Gogh-Gemälde gestohlen. (IMAGO / Hollandse Hoogte / Robin van Lonkhuijsen)Weltberühmte Bilder von Van Gogh sind in der Regel nur schwer zu verkaufen, wenn man die Herkunft nicht nachweisen kann. Dennoch hat sich inzwischen “ein Kunstmarkt für Schwerkriminelle entwickelt”, sagte Kunstkritiker Tobias Timm im Dlf.

Deutschlandfunk, Kultur heute
Direkter Link zur Audiodatei


Hören was ist _ DLF Kultur >> Start per Klick auf die Headline _ viele Audiofiles täglich
Feed zu den Beiträgen, die auch in der Chronik erscheinen >> DLF, Kategorie Kultur

About