Überlastete Krematorien – Impfungen auch für Bestatter gefordert

"Covid" steht auf einem Sarg mit einem Verstorbenen, der an oder mit dem Coronavirus gestorben ist. Die Särge stehen vor der Einäscherung im Andachtsraum im Krematorium. (dpa-Zentralbild / Robert Michael)Die vollen Krematorien, etwa im sächsischen Meißen, hätten nicht nur mit Corona zu tun, sagte Stephan Neuser vom Bundesverband Deutscher Bestatter im Dlf. Er forderte, dass auch Bestatter priorisiert geimpft werden sollten, da sie derzeit verstärkt Kontakt mit infektiösen Verstorbenen hätten.

Deutschlandfunk, Deutschland heute
Direkter Link zur Audiodatei


Hören was ist _ DLF Wirtschaft >> Start per Klick auf die Headline _ viele Audiofiles täglich
Feed zu den Beiträgen, die auch in der Chronik erscheinen >> DLF, Kategorie Wirtschaft

About