Politologe zur Regierungskrise in Sachsen-Anhalt – Zerreißprobe der CDU in Ostdeutschland

Ein Baustellenschild steht vor dem Palais am Fürstenwall, dem Sitz der Staatskanzlei des Landes Sachsen-Anhalt. (Ronny Hartmann/dpa)Der Rauswurf von Innenminister Holger Stahlknecht durch Ministerpräsident Reiner Haseloff ist zu einem Richtungskampf in der CDU geworden. Wenn ein Flügel aber den anderen dominiere, tue das dem Parteiensystem in Sachsen-Anhalt und ganz Ostdeutschland am Ende nicht gut, sagte der Politologe Benjamin Höhne im Dlf.

Deutschlandfunk, Interview
Direkter Link zur Audiodatei


Hören was ist _ DLF Politik >> Start per Klick auf die Headline _ viele Audiofiles täglich
Feed zu den Beiträgen, die auch in der Chronik erscheinen >> DLF, Kategorie Politik

About