Verletzt und dehydriert: US-Wanderin überlebt zwei Wochen in Wildnis

Eine Wanderin verletzt sich im US-Nationalpark Zion schwer und verliert die Orientierung. Völlig dehydriert harrt die 38-Jährige in der Wildnis aus. Erst zwölf Tage später wird sie gerade noch rechtzeitig gefunden. Ein Flussbett ist ihr Glück.

alle eingehenden News via N-TV >> http://on4us.eu/n-tv

About

Categories: 4 DE, Medien de, N-TV