Philosophin über Beherbergungsverbot – “Das Kriterium vom Wohnort ist moralisch irrelevant”

Eine Menschenschlange steht am 9.10.2020 vor dem Zentrum für Infektiologie im Prenzlauer Berg in Berlin, um sich auf eine mögliche Corona-Infektion testen zu lassen. Ein negativer Test ist Voraussetzung für einige Urlaubsgebiete in Deutschland, da Berlin als Risikogebiet gilt (dpa / Lothar Ferstl)Darf der Wohnort ein Grund sein, Menschen nicht reisen zu lassen? Dass man von Mainz nach Köln fahren dürfe, aber nicht umgekehrt, nennt die Philosophin Sabine Döring im Dlf “föderalen Tribalismus” und sagt: “Sippenhaft ist aus moralischer Sicht ein Schlag ins Leere”.

Deutschlandfunk, Kultur heute
Direkter Link zur Audiodatei


Hören was ist _ DLF Kultur >> Start per Klick auf die Headline _ viele Audiofiles täglich
Feed zu den Beiträgen, die auch in der Chronik erscheinen >> DLF, Kategorie Kultur

About