Illegaler Antikenhandel – Wie der Verkauf von Kunstschätzen den Terror mitfinanziert

Das antike Weltkulturerbe von Palmyra am 26. März 2016 (picture alliance / dpa / Valery Sharifulin)Illegal ausgegrabenes Raubgut wandert über ein Pariser Auktionshaus bis ans Metropolitan Museum in New York. Kein Einzelfall, kritisieren Ermittler. Über den Verkauf antiker Kunstschätze finanzierten sich auch Terroristen. Deutschland spielt dabei offenbar eine Schlüsselrolle.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei


Hören was ist _ DLF Kultur >> Start per Klick auf die Headline _ viele Audiofiles täglich
Feed zu den Beiträgen, die auch in der Chronik erscheinen >> DLF, Kategorie Kultur

About