Secondhand und Corona – Textil-Stau bei den Altkleidern

Säcke mit Altkleidern auf dem Gelände einer Reyclingfirma in Bayern (picture alliance / Armin Weigel/dpa)Volle Kleidercontainer, geschlossene Second-Hand-Shops, Exportprobleme: Die Altkleiderbranche stand während des Coronashutdowns kurz vor dem Kollaps. Ein Grund war, dass viele Menschen während der Coronaeinschränkungen ihre Kleiderschränke ausmisteten.

Deutschlandfunk, Umwelt und Verbraucher
Direkter Link zur Audiodatei


Hören was ist _ DLF Wirtschaft >> Start per Klick auf die Headline _ viele Audiofiles täglich
Feed zu den Beiträgen, die auch in der Chronik erscheinen >> DLF, Kategorie Wirtschaft

About