Tracking von Handydaten – Philosoph warnt vor “Maßnahmen einer soften Cyberdiktatur”

Die Freiwilige Corona-App app.coronapp.eu läuft auf einem Smartphone, im Hintergrund ist die Website des Robert Koch Instituts zu sehen. (imago)Dass zur Bekämpfung des Coronavirus auch das Tracking von Handydaten genutzt werden soll, hält der Philosoph Markus Gabriel für gefährlich. Vor der Krise sei man sich schließlich weitestgehend einig gewesen, dass diese Maßnahme “moralisch verwerflich” sei.

Deutschlandfunk, Kultur heute
Direkter Link zur Audiodatei


Hören was ist _ DLF Gesellschaft >> Start per Klick auf die Headline _ viele Audiofiles täglich
Feed zu den Beiträgen, die auch in der Chronik erscheinen >> DLF, Kategorie Gesellschaft

About