Versicherungskonzern Allianz – Rekordgewinn in Sichtweite

Außenansicht der Firmenzentrale des Versicherungskonzerns Allianz in Unterföhring bei München, aufgenommen am 23.8.2001. Der größte deutsche Versicherungskonzern Allianz hat seine Schadenschätzung nach den verheerenden Terroranschlägen in den USA vom 11.9. deutlich nach oben korrigiert. Erwartet werde eine Belastung von einer Milliarde Euro, teilte die Allianz AG am 21.9.2001 mit. Bisher war man von bis zu 700 Millionen Euro (1,37 Milliarden Mark) ausgegangen. Der Konzern korrigierte in der Folge auch seine Gewinnprognose nochmals nach unten. Der Jahresüberschuss 2001 werde voraussichtlich von 2,4 auf 1,7 Milliarden Euro sinken. Kurz nach den Anschlägen hatte die Allianz einen Rückgang auf 2,0 Milliarden Euro angekündigt. Vor den Ereignissen hatte der Konzern einen Gewinnanstieg auf 2,7 Milliarden Euro erwartet. | Verwendung weltweit (dpa)Trotz der Dauer-Niedrigzinsen nimmt der Allianz-Konzern Kurs in Richtung Rekordgewinn. Das Geschäft mit den Lebensversicherungen wächst. Leicht verschlechtert hat sich das Geschäft mit Sach- und Unfallversicherungen.

Deutschlandfunk, Wirtschaft am Mittag
Direkter Link zur Audiodatei


Hören was ist _ DLF Wirtschaft >> Start per Klick auf die Headline _ viele Audiofiles täglich
Feed zu den Beiträgen, die auch in der Chronik erscheinen >> DLF, Kategorie Wirtschaft

About