Dokumentarfilm “Born in Evin” – “Auf Kindern von Überlebenden liegt ein Druck”

Die Schauspielerin und Regisseurin Maryam Zaree bei der Berlinale 2019 (dpa / picture alliance / Clemens Niehaus / Geisler-Fotopress)Als Tochter politischer Oppositioneller im Iran der 1970er und 80er Jahre wurde Maryam Zaree im Foltergefängnis Evin geboren. Das Schweigen der Elterngeneration hat sie so beschäftigt, dass sie einen Dokumentarfilm darüber gedreht hat. “Es ist nicht einfach, darüber zu sprechen”, sagte sie im Dlf.

Deutschlandfunk, Corso
Direkter Link zur Audiodatei


Hören was ist _ DLF Kultur >> Start per Klick auf die Headline _ viele Audiofiles täglich
Feed zu den Beiträgen, die auch in der Chronik erscheinen >> DLF, Kategorie Kultur

About