CO2-Bepreisung – Belastungen der Armen “kann man abfedern”

Claudia Kemfert, Leiterin der Abteilung Energie, Verkehr, Umwelt am DIW Berlin, beim Willy-Brandt-Gespräch im Mai 2016. (imago / Jens Jeske)Eine CO2-Bepreisung würde zwar einkommensschwache Haushalte belasten, aber man könne diese sozial verträglich gestalten, sagte die Energieexpertin des DIW, Claudia Kemfert, im Dlf. Auch dürfe man keine Zeit mehr bei der Einführung von CO2-Preisen verlieren, nur weil man auf europäische Lösungen warte.

Deutschlandfunk, Interview
Direkter Link zur Audiodatei


Hören was ist _ DLF Politik >> Start per Klick auf die Headline _ viele Audiofiles täglich
Feed zu den Beiträgen, die auch in der Chronik erscheinen >> DLF, Kategorie Politik

About