“Fehlt noch Dreck aus dem Kreml”: Die hohe Kunst, dem Staub Gewicht zu geben

Flusen, Unrat, Schmutz: Was viele Menschen mit dem Besen wegfegen, sammelt der Künstler Wolfgang Stöcker. In seinem "Internationalen Staubarchiv" hortet er Partikelproben aus aller Welt. In einer Ausstellung zeigt er, warum sich mit Staub das Universum erklären lässt.

alle eingehenden News via N-TV >> http://on4us.eu/n-tv

About

Categories: 4 DE, Medien de, N-TV