Zwangsadoptionen – Die gestohlenen Kinder der DDR

Bei einer Kundgebung für die Opfer von Zwangsadoptionen der DDR hält ein Mann vor dem Brandenburger Tor in Berlin ein Plakat mit der Aufschrift "Wo sind unsere Kinder?" hoch (April 2014). (picture alliance / dpa / Rainer Jensen)30 Jahre nach der Wende suchen noch immer Eltern ihre Kinder, die ihnen zu DDR-Zeiten weggenommen und zur Adoption freigegeben wurden. Nicht, um das Kind zu schützen, sondern um Regimekritiker unter Druck zu setzen.

Deutschlandfunk, Das Wochenendjournal


Hören was ist _ DLF Gesellschaft >> Start per Klick auf die Headline _ viele Audiofiles täglich
Feed zu den Beiträgen, die auch in der Chronik erscheinen >> DLF, Kategorie Gesellschaft

About