Nordirlandkonflikt – Bloody Sunday: Anklage nach 47 Jahren?

Britische Soldaten umzingeln während der blutigen Auseinandersetzungen eine Gruppe von Demonstranten. Am 30. Januar 1972 wurden 13 katholische Demonstranten während einer friedlichen, jedoch verbotenen Kundgebung in der nordirischen Stadt Derry von britischen Fallschirmjägern erschossen. (dpa / picture alliance / UPI)In Nordirland entscheidet heute die Staatsanwaltschaft, ob sie gegen britische Soldaten Anklage erhebt, die am sogenannten Bloody Sunday 13 Menschen töteten. Doch das ist 47 Jahre her. Warum die Staatsanwaltschaft jetzt erst entscheidet und was das mit dem Brexit zu tun hat.

Deutschlandfunk, Europa heute
Direkter Link zur Audiodatei


Hören was ist _ DLF Europa >> Start per Klick auf die Headline _ viele Audiofiles täglich
Feed zu den Beiträgen, die auch in der Chronik erscheinen >> DLF, Kategorie Europa

About