150. Geburtstag von Karl Landsteiner – Der Entdecker der Blutgruppen

Zeitgenössische Aufnahme des österreichischen Mediziners und Serologen Professor Karl Landsteiner. Er entdeckte 1901 die Unterteilung des menschlichen Blutes in die Blutgruppen A, B und O und erhielt hierfür 1930 den Nobelpreis für Physiologie (Medizin). 1940 gelang ihm zusammen mit A.S. Wiener die Entdeckung des Rhesussystems (Rhesusfaktoren Rh positiv, Rh negativ). Karl Landsteiner wurde am 14. Juni 1868 in Wien geboren und starb am 26. Juni 1943 in New York. | (picture alliance / dpa)Es war eine Fußnote in einem kurzen Fachartikel, die im Jahr 1900 die Medizin revolutionierte: Darin beschrieb Karl Landsteiner, wie er in einer einfachen wie genialen Versuchsreihe die menschlichen Blutgruppen entdeckt hatte. Der österreichische Arzt und Forscher erhielt 1930 den Nobelpreis für Medizin.

Deutschlandfunk, Kalenderblatt


Hören was ist _ DLF Wissen >> Start per Klick auf die Headline _ viele Audiofiles täglich
Feed zu den Beiträgen, die auch in der Chronik erscheinen >> DLF, Kategorie Wissen

About