Heimliche Tieraufnahmen – Verboten oder unverzichtbar?

Masthähnchen in einem der Ställe der Agrarproduktionsgesellschaft Agp Lübesse. (picture alliance / dpa)Heimliche Filmaufnahmen aus Bio-Hühnerställen beschäftigen den BGH. Ein Erzeugerzusammenschluss aus Mecklenburg-Vorpommern klagt gegen den MDR, der heimlich gedrehte Bilder in der Sendung “Fakt” veröffentlicht hat. Das Urteil wird im April gefällt. Georg Restle, Leiter von “Monitor”, bezeichnete “das Informationsbedürfnis als hohes Gut”.

Deutschlandfunk, @mediasres


Hören was ist _ DLF Wirtschaft >> Start per Klick auf die Headline _ viele Audiofiles täglich
Feed zu den Beiträgen, die auch in der Chronik erscheinen >> DLF, Kategorie Wirtschaft

About