Das vierte Kabinett Merkel – Weiblicher und jünger

Die Collage aus Archivbildern zeigt die Mitglieder der zukünftigen Bundesregierung  (dpa/DLF24)Sieben Frauen, neun Männer, im Schnitt 51,2 Jahre alt: Das voraussichtlich vierte Kabinett von Angela Merkel ist jünger und weiblicher als die Vorgängerregierung. Die Kanzlerin setzt damit Akzente – ein frauenpolitisches Signal oder Personalentscheidungen aus rein pragmatischen Gründen?

Deutschlandfunk, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


Hören was ist _ DLF Politik >> Start per Klick auf die Headline _ viele Audiofiles täglich
Feed zu den Beiträgen, die auch in der Chronik erscheinen >> DLF, Kategorie Politik

About